Tobias Buchmüller und Finn Siebers gelingt ein guter Start in die Saison

Am Samstag dem 12.6. gingen Tobias und Finn beim Jump´nRun Meeting in Dortmund über 800 m an den Start. Nachdem sie bereits zwei Wochen zuvor bei Ihrem ersten Wettkampf in ´21 ihre gute Form beweisen konnten, mussten sie am Samstag gegen besonders starke Konkurrenz antreten. Finn gelang in der Klasse M15 ein starker Lauf, in dem er schließlich in 2:22,06 Min. die Ziellinie passierte: Bestzeit um beinahe 4 Sekunden übertroffen und viel Grund für große Zufriedenheit mit dem Resultat.

Auf der Basis der zuvor gemeldeten Bestzeiten wurde Tobias (Klasse M15) einem schnellen Lauf zugeordnet, in dem überwiegend Läufer der Klasse U18 bzw. der Männerklasse, also zumindest einer Altersklasse höher, antraten. Mit seiner neuen Bestzeit von 2:08,92 Min. konnte er gut mithalten und kann optimistisch zu den demnächst anstehenden LVN-Meisterschaften fahren, bei denen er sicher ein Wörtchen bei der Vergabe der Podiumsplätze mitsprechen möchte.

Nicht zuletzt konnte auch Sebastian Knorn in der Klasse U18 seine erst kürzlich aufgestellte Bestleistung im Speerwurf verbessern. Im Rahmen der Ruhr Games 21, die für die Klasse U18 unter Beteiligung aller Kaderathleten aus NRW am 6.6.2021 im Wattenscheider Lohrheidestadion ausgetragen wurden, schraubte er seine persönliche Bestleistung mit dem 700-Gramm-Speer auf 51,81 m. Mit dieser Weite belegte er am Ende Platz 2 und verbesserte zudem den Vereinsrekord um einige cm.

Glückwunsch an alle drei WTB-ler

Finn Siebers und Tobias Buchmüller

Schreibe einen Kommentar