News

Seit dem 12. Juni 2020 haben alle Leichtathletikgruppen das Training wieder aufgenommen.

Dies war nur möglich, in dem in einigen Gruppen die Trainingszeiten gekürzt bzw. zeitlich etwas verschoben wurden.

Eine Übersicht mit den Zeiten und Auflagen ist auf der Internetseite hinterlegt.

https://werdener-turnerbund.de/leichtathletik/trainingszeiten/

Für einige Gruppen wollen wir in einem gewissen Zeitraum auch in den Sommerferien Training anbieten.

 

Werdener Turnerbund 1886 e. V. , Leichtathletikabteilung

Information zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes  –Status per 14. Mai 2020 –

Ab 15.05.20:     U 20 / U 18 / U 16 / 14

Ab 18.05.20:     Sportabzeichengruppe

Ab 22.05.20:      4. / 5. Klasse ab 22. Mai 2020

jüngere Gruppen noch offen

Mit Beschluss der Landesregierung vom 06. Mai 2020 ist das Training im Freien unter bestimmten Auflagen ( Abstands- und Hygieneauflagen) wieder möglich.  Es kann aber nicht das gewohnte komplette Leichtathletikangebot bereitgestellt werden. Es wird hauptsächlich gelaufen und gesprungen.  Wir sollten aber im Auge behalten, dass wir in den letzten Wochen nicht trainieren konnten. Die Wiederaufnahme des Trainings ist somit ein Fortschritt in hoffentlich bessere Zeiten, die wir aber auch nicht verspielen wollen.

Kinder mit Erkrankungen ( auch Husten und Schnupfen ) sind nicht zum Training zu schicken. Bitte geben Sie ihrem Kind für den persönlichen Bedarf Desinfizierungstücher mit. Ebenso ein Handtuch, auf dem wir Gymnastik machen können.  Bei Regenwetter stehen uns bis auf weiteres keine Unterstellmöglichkeiten zur Verfügung.  Entscheiden Sie, ob sie ihr Kind zum Training schicken ( wenn ja, dann bitte mit persönlichem Schirm ).

Auflagen:

  • 1,50 m Abstand zwischen den Beteiligten
  • Es stehen keine Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gemeinschaftsräume zur Verfügung
  • Es gibt keine Unterstellmöglichkeiten
  • Verwendete Geräte sind zu desinfizieren
  • Kein Hochsprung und keine Staffelläufe
  • Keine Trainingsformen mit Körperkontakt
  • Verkleinerung der Gruppenstärke
  • Vergrößerung der Abstandsflächen der einzelnen Trainingsgruppen
  • Zutritt der Trainingsflächen nur für die Aktiven und Trainer/innen
  • Bei Kindern bis 12 Jahre kann ein Elternteil die Anlage betreten (Bringen und Abholen)

Bitte sehen Sie davon ab, mit den jeweiligen Trainern/innen über die erfolgten Maßnahmen zu diskutieren. Mit der Umsetzung und Beachtung der Maßnahmen stehen sie unter erhöhten Druck. Seien Sie versichert, dass alles getan wird, die Gesundheit aller zu schützen.

Zunächst wollen wir mit dem Trainingsbetrieb für die Senioren, U 20, U 18, U 16 und U 14 sowie den Kindern der  4. und 5. Schulklasse ( Spiel und Spaß ) starten. Der Ablauf des Trainings wird sich in vielen Bereichen erheblich verändern. Sobald wir positive Erfahrungen gesammelt haben, ist beabsichtigt, die jüngeren Gruppen  ( Spaß und Spiel ) nachzuziehen.  Für die Jüngeren werden sich die Trainingsformen erheblich verändern, da bisher fast alle Spiele mit Körperkontakt verbunden  waren ( Staffeln, Abklatschen ).

Aufgrund der aktuellen Lage können keine neuen  Mitglieder ( Jahrgänge 2009 und Jünger ) aufgenommen werden.

Reinhard Lehmann