Heute etwas Historisches

Liebe WTBler,

wusstet ihr, das es in Werden eine Turnereiche gibt?

Sie befindet sich auf dem Pastoratsberg, an der Zufahrt zur Jugendherberge.

Ganz schlicht ist der Stein, den der Werdener Turnerbund im Frühjahr 1925 aufgestellt hat um an die Mitglieder des Werdener Turnerbundes, die im 1. Weltkrieg gefallen sind, erinnern soll.

Nur die Inschrift macht etwas stutzig – Turner-Eiche – ? Weit und breit konnte man keine Eiche sehen. Dagegen musste was getan werden, sagte sich der Vorstand und schritt im April 2006 zur Tat: eine kleine Eiche wurde gepflanzt um dem Stein die nötige Würde zu geben.

Im Jahr 2019 wurde der Stein von unseren 1. Vorsitzenden Brigitte Schmitt zusammen mit Ihrem Eheman und Steffi und Klaus Dorka aufwendig gereinigt und die Inschrift wieder lesbar gemacht.

Besucht doch mal bei eurem nächsten Spaziergang den Gedenkstein.

Viele Grüsse und bleibt gesund

Schreibe einen Kommentar