Leichtathletik – Regionsmeisterschaften Halle U14 und U16

Einen anstrengenden Tag hatten die jungen Leichtathleten des Werdener Turnerbundes zu absolvieren. In der Düsseldorfer Leichtathletikhalle wurden die Regionsmeisterschaften der Region Mitte ( Bergisches Land, Düsseldorf/Neuss, Niederrhein/West, Essen ) des Leichtathletikverbandes Nordrhein ausgerichtet. In den Altersklassen U 14 und U 16 standen folgende Disziplinen auf dem Programm:

60 m, 800 m, 60 m Hürden, Weit, Hoch, Kugel, Staffeln

542 Athleten/innen aus 48 Vereinen gingen in 1.142 Einzeldisziplinen an den Start. Zuzüglich wurden noch 51 Staffeln gelaufen. Aufgrund dieser Zahlen war der ursprüngliche Zeitplan nicht mehr einzuhalten. Teilweise waren die Kinder von 8:45 Uhr bis 19:15 Uhr in der Halle.

27 WTB`ler waren am Start und wollten möglichst oft die Finalläufe bzw. den Endkampf der besten Acht in den technischen Disziplinen erreichen.

Gleich beim ersten Wettbewerb sorgte Benjamin Hagen im Kugelstoßen der M 12 für eine Überraschung. Er verbesserte sich um einen halben Meter und holte mit 7,05 m den Regionstitel incl. Goldwimpel. Bei dieser Disziplin wurden auch die nächsten Wimpel gewonnen. Hendrik Hardt –M13- holte mit 7,77 m Bronze, ebenso wie Johanna Kostopoulou -W 12- mit 6,56 m. Erst im letzten Versuch wurde sie noch um 2 cm om Silberplatz verdrängt. Jana Koch –W 13- kam mit 7,34 m erstmals über die Siebenmetermarke und beendete das Finale als Sechste. Über 800 m gab es dann mit neuen persönlichen Bestleistungen auch noch dreimal Bronze. Tajalli Vockel ( W 15 – 2:37,23 min. ), Tobias Buchmüller ( M 14 – 2:24,56 min. ), Sebastian Knorn ( M 15 – 2:21,68 min. ) Johanna Knorn wurde in der W 13 Sechste.

Wilhelmine Behnke ( W 12 ) sprang im Weitsprung mit 4,08 m erstmals über vier Meter; verpasste damit aber knapp das Finale. Über 60 m stellte sie sich mit weiteren 63 Starterinnen zum Wettkampf. Mit 9,27 sek. konnte sie das B-Finale erreichen.

In der Klasse W 13 waren ebenfalls 64 Starterinnen in acht Vorläufen am Start. Hier schafften mit Sophie Ritter ( 8,93 sek. – B-Finale), Emma Engel ( 9,10 sek. – C-Finale) und Nele Siemund ( 9,14 sek. – C-Finale) gleich drei Werdenerinnen den Sprung ins Finale. Mischa Jesse und Marie Schmidt konnten ihre Bestmarken ebenfalls verbessern. Über 60 m Hürden verbesserte sich Charlotte Schüren um 6/10 sek. auf 11,92 sek..
Mit zwei fünften Plätzen im Weitsprung ( 4,50 m ) und Dreisprung ( 9,35 m ) legte Maya Dossmann ( W 14 ) ebenfalls einen tollen Wettkampf hin.

Ebenfalls zweimal im Finale war Jan Thälker ( M 12 ). Über 60 m wurde er mit 9,20 sek. Fünfter und im Weitsprung mit 4,01 m Sechster. Hier verbesserte sich Bennet Hüther auf 3,77 m.

Bei den abschließenden Staffeln kam in der Halle noch einmal Stimmung auf. Bei den Staffeln geht der WTB gemeinsam mit Tusem Essen und Überruhr als Startgemeinschaft an den Start.

In der 4 x 200 m Staffel war Sebastian Knorn am Titelgewinn beteiligt. Über 4 x 100 m der U 14 waren Benjamin Hagen, Bennet Hüther und Jan Thälker am 9. Platz vertreten. Die U 16 Mädchenstaffel mit Maya Dossmann und Inga Krähe wurde über 4 x 200 m ebenfalls Neunte. In der Klasse U 14 der Mädchen gingen 17 Staffeln ins Rennen. Bei der Siegerehrung der Besten Acht wurden alle aufgerufen. Die erste Staffel mit Emma Engel wurde in 57,68 sek. Vierte; dicht gefolgt von Staffel zwei mit Jana Koch und Nele Siemund in 58,00 sek. . Auf Platz sechs in 59,48 sek. erreichten Leonie Rotterdam, Sophie Ritter, Charlotte Schüren und Wilhelmine Behnke das Ziel.

  • Anschrift

    • Werdener Turnerbund 1886 e.V.
    • Körholzstr. 2
    • 45239 Essen
    • Tel. 0201/494448
  • Information

    • dienstags und mittwochs
    • 09.00-12.00 und 15.00-18.00 Uhr
    • donnerstags
    • 15.00-18.00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen