Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften – Sophie und Martin mit Vereinsrekorden im Sprint

Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften

Sophie und Martin mit Vereinsrekorden im Sprint

 

Bei den nachgeholten Jugend-Nordrheinmeisterschaften vom 2. – 4.7.21 in Mönchengladbach konnten drei WTB – Leichtathleten auf das Treppchen der besten Drei springen.

In der Klasse W 14 ging Sophie Ritter erstmals bei Nordrheinmeisterschaften an den Start.  Über vier Vorläufe wurden die Finalisten gesucht.  Mit 12,93 sek. konnte sie sich als Vorlaufsiegerin fürs  Finale qualifizieren. Mit dieser Zeit verbesserte sie den alten Vereinsrekord von Amelie Dierke. Im Finale eroberte sie sich mit 12,90 sek. die Vizemeisterschaft.

Die Vizemeisterschaft erzielte auch Martin Gerth über 200 m der Klasse U 18. Mit 22,67 sek. unterbot der seinen drei Wochen alten Vereinsrekord und blieb zum zweiten Mal unter der Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Rostock.

Die Norm für die Deutschen Meisterschaften der Klasse M 15 verfehlte Tobias Buchmüller über      800 m mit 2:06,73 min.  nur knapp. Seine persönliche Bestleistung wurde mit Bronze bei den Nordrheinmeisterschaften belohnt.

Finalplätze bei den Meisterschaften erzielten:

Jana Koch                          W 14     Diskus                                 Platz 4

Maya Dossmann              W 15     300 m / 800 m                 Platz 7 bzw. 8

Tobias Buchmüller           M 15     300 m                                 Platz 6

Martin Gerth                    U 18      100 m                                 Platz 8

Schreibe einen Kommentar