Sebastian Knorn mit gutem Start in die Saison der Leichtathleten

Sebastian Knorn mit gutem Start in die Saison der Leichtathleten

 

Eingeladen durch den Leichtathletik-Verband Nordrhein fand am 8.5.2021 in Krefeld eine erste Standortorientierung für Kaderathleten des Verbandes in ausgewählter Disziplinen statt. Vom WTB war Sebastian Knorn eingeladen.

Bei seinem Einstand in der Klasse U18 konnte er gleich überzeugen. Mit dem durch ihn erstmals im Wettkampf zu nutzenden 700 Gramm Speer warf er 51,60 m weit. Für dieses Jahr ist schon einmal die Qualifikationsnorm für die Meisterschaften auf Landesebene geschafft. Im vergangenen Jahr hätte das sogar zum Titel bei den Nordrheinmeisterschaften gereicht. Mit der Weite konnte er den noch bestehenden Vereinsrekord des WTB um 7,32 m steigern.

Die Leistung ist auch vor dem Hintergrund der nicht einfachen Bedingungen einzuordnen. Die Speerwerfer/innen mussten gegen heftigen und böigem Gegenwind anwerfen. Es ist also durchaus noch Luft nach oben, wenn die Bedingungen stimmen und die sportliche Form so gut bleibt.

Schreibe einen Kommentar