5. WTB Kinder-Hallensportfest im Löwental

 

Am Karnevalsamstag war wieder etwas los im Sportpark Löwental. Der Werdener Turnerbund richtete das 5. Kinderhallensportfest aus.

21 Teams ( 19 Kinder ) aus Monheim, Bottrop, Duisburg, Steele-Horst, Überruhr, Stoppenberg, Bergeborbeck und Werden gingen in den Klassen U 8 – U 10 und U 12 an den Start. Die Wettbewerbe 30 m Sprint, 30 m Hürdensprint, Hindernisstaffel, Weitsprungstaffel, Hochweitsprung, Fünfsprung, Medizinballwerfen und Medizinballstoßen wurden als Teamwertung durchgeführt.

In der Teamwertung ging es um die Wanderpokale des Werdener Turnerbundes.

Von den über 400 von den Kindern  mitgebrachten Fans ( Eltern, Geschwister, Großeltern etc. ) wurden die jungen Athleten  von der Tribüne aus lautstark unterstützt.

Zunächst gab es unter Musikbegleitung den Einmarsch der einzelnen Teams. In einer langen Reihe standen die kleinen Helden vor der fast komplett besetzten Tribüne.

In der Klasse U 8 musste der Pokal nicht „auswandern“. Hier gewann Werden überlegen vor Überruhr und Stoppenberg.  Über 30 m waren Gustav Brüggemann und  Svea Reuter die Schnellsten aller Teilnehmer.  Felix Odehnal schaffte als Einziger 0,90 m beim Hochweitsprung. Beste Werdener beim Wurf waren Gustav, Blessing Achibiri und Jaro Briden.

Mit den Plätzen sechs und neun endeten die Wettbewerbe für die Werdener Teams der U 10. Mit dem jeweils vierten Platz in der Disziplinwertung  erzielten sie die beste Platzierung beim Medizinballstoßen und in der Weitsprungstaffel. Titelverteidiger Solinger LC konnte in diesem Jahr leider nicht dabei sein und somit den Vorjahressieg nicht verteidigen. In diesem Jahr hat das Team von Eintracht Duisburg vor MTG Horst und LC Adler Bottrop den Pokal mitgenommen.

In der Klasse U 12 war der WTB Titelverteidiger. In der Endabrechnung landete das Team hinter Überruhr und MTG Horst auf dem dritten Platz. Die meisten Punkte sammelten sie beim 30 m Hürdenlauf ( Platz 2 ) und über 30 m ( Platz 3 ).

Die Veranstaltung war eine runde Sache. Jeweils zwei Stunden nach Beginn der ersten Disziplinen fanden die Siegerehrungen der einzelnen Klassen statt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die ca. 30 WTB`ler, die die Veranstaltung auf die Beine stellten.  Unter Dauerbelastung standen die Mitarbeiter der Cafeteria. Alle Fans wollten versorgt werden.  Teilweise sprangen spontan Eltern von der Tribüne mit ein. Ein guter Zusammenhalt.

 

Die Ergebnisse des 5. WTB Kinder-Hallensportfestes sind unter Leichtathletik / Termine/Wettkämpfe / Ergebnisse abrufbar

 

Schreibe einen Kommentar