NRW-Meisterschaften der Leichtathleten

Am letzten Wochenende fanden in Leverkusen die NRW – Meisterschaften für die Klasse U 18 statt.

Vom Werdener Turnerbund ging Amelie Dierke über 60 m und 200 m an den Start. Am ersten Tag standen die 200 m Amelie_NRW_Halle_2017auf dem Programm. Hier ging Amelie ( LVN – Meisterin )als Favoritin ins Rennen. Mit 24,89 sek. gewann sie mit einer knappen Sekunde Vorsprung überlegen die NRW – Meisterschaft.

Am Sonntag ( 60 m ) sollte es über die Vorläufe und Zwischenläufe in den Endlauf gehen. Mit 7,85 sek. gewann sie sicher den Vorlauf und zog damit in die nächste Runde. Hier steigerte sie sich auf 7,71 sek. und erreichte als Zweite das Finale. Nach einem spannenden Rennverlauf gab es dann einen sehr knappen Zieleinlauf. Mit 7,62 sek. verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit und gewann damit die Bronzemedaille. Mit 7,54 sek. bzw. 7,56 sek. waren die beiden Erstplatzierten nur hauchdünn vor.

Ein Nachweis über die ausgezeichnete Qualität des Feldes ist die derzeitige Platzierung in der Deutschen Bestenliste.

Hier liegen die Drei auf den Plätzen eins, zwei und vier.

Mit der Zeit über 200 m belegt Amelie derzeit in Deutschland in ihrer Altersklasse den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch, auch an den Trainer Michael Nowotnik.

Am Karnevalswochenende stehen dann die letzten Rennen der Hallensaison für Amelie auf dem Programm. Im Glaspalast von Sindelfingen finden die Deutschen Jugendmeisterschaften statt. Da diese Meisterschaften nur für die Klasse U 20 stattfinden, muss sie bei den bis zu zwei Jahren älteren Mitstreiterinnen antreten.

 

Schreibe einen Kommentar